Ich schreibe Dir einen Brief. Einen richtigen Postbrief, mit einer Briefmarke aufgeklebt. Es war ganz lustig, mit den Leuten an der Post zu sprechen. Ich erkaerte ihnen, dass ich einen ganz normalen Postbrief schicken will.
Du willst keine Emails. Total keine. Ist es so was moeglich im 21. Jahrhundert?
Aber weisst Du was. Ich habe so lange auf Dich gewartet. So lange, dass Dein Wunsch, ganz ungewoehnlicher Wunsch richtige Postbriefe zu schicken, ist ok fuer mich. Wenn Du  im Briefwechsel stehen willst, ist es ganz gut fuer mich. Es ist ok fuer mich.
Deine Feinfuehligkeit, Deine Intelligenz, Deine Lebenserfahrung  machen mich zaerrtlich. Sie bringen mich zurueck zu mir. Und zu Dir. Ich habe mich an meine Gefuhhle erinnert. Ich fuehle mich lebend. Jetzt bin ich richtig mutig, meinen Augen im Spiegel direkt anzuschauen. Dank Dir kann ich wieder aufatmen. Und wieder spuere ich mich selbst. IIch spuere mich wieder lebend. ch habe mich wieder gefunden. Ich bin zurueck.
Ich wuerde mir wuenschen, Dich zu spuehren. Egal, wo Du bist. Egal, wo ich bin. Egal, mit wem ich bin.
Ich hoere ihre Stimme, ihr Lachen. Ich spuere ihre Haut, ihr Geruch und ihre Begierung. Luege ich? Oder will ich einfach so sein, wie ich bin?